Muttergottes

ICH BIN DIE MUTTERGOTTES DER VERZWEIFELTEN

Ich bin die liebende Muttergottes der Armen, Notleidenden und Verzweifelten. Ich bin bei euch, unabhängig davon, ob Ihr Euch an einem Ort der Verehrung befindet oder nicht. Ich bin bei euch, unabhängig davon, ob Ihr einen Gegenstand des Gebetes oder der Verehrung in Eurem Besitz habt oder nicht. Ich schenke Euch meine Gnade, auch wenn Ihr keinen Rosenkranz und kein geweihtes Bildchen in Eurem Besitz habt. Hütet Euch vor Verkäufern von Devotionalien, die nur mit unserem Namen Geschäfte machen wollen und euch nur Gnade versprechen, wenn Ihr etwas kauft. Denn meine Gnade und meine Liebe sind Euch sicher, sobald Ihr im Gedanken und Gebet bei mir weilt. Genauso gut könnt Ihr einen einfachen Stein aus der Natur oder einen Gegenstand in Händen halten, der Euch lieb ist. Kleine Kinder heben gerne Dinge von der Straße auf, die als wertlos betrachtet werden. Doch ich sage Euch: Es ist mir lieber, wenn jemand einen wertlosen Scherben in Händen hält und im Gedanken der Liebe und Demut bei mir verweilt, als jemand, der euch einzureden versucht, dass ihr ein bestimmtes Bildchen oder Rosenkranz von ihm kaufen sollt, um meine Gnade zu erlangen. Ich blicke in Euer Herz und erkenne Eure Liebe für mich. Deshalb brauche ich kein irdisches Zeichen der Verehrung. Deshalb ist diese Abbildung von mir als MUTTERGOTTES DER VERZWEIFELTEN" mit einfachem Müll und Sand von der Straße hergestellt; aus Glassplittern, Bruchstücken von Geschirr, Ton und Tierknochen vom Feld, aus verrosteten Kronenkorken und Schraubverschlüssen aus Plastik, aus Blech- und Aluminiumdosen die vom Straßenverkehr plattgewalzt wurden sowie Dingen, die irgendwann einmal im Straßengraben landeten. Doch achtet darauf, was Ihr aufhebt, denn oft findet man Dinge, von denen man besser Abstand nimmt. Doch Ihr braucht keine Abbildungen von mir oder Jesus aus wertvollen Materialien oder Edelmetallen, um die Gnade Gottes zu erfahren. Vieles, was passiert, ist nicht Glauben, sondern Aberglauben. Hütet Euch vor Menschen, die Euch Angst machen wollen, oder Eure Ängste dazu ausnützen wollen, um daraus Profit zu schlagen! Ihr braucht nicht bei jeder Gelegenheit in ein Gotteshaus zu pilgern, um in Gottes Nähe zu sein. Lasst Euch nicht von selbstherrlichen Menschen verunsichern, die behaupten, Gott näher zu sein, die Euch mit Prunk, Gold, Edelsteinen oder gar mit billigen Devotionalien beeindrucken oder demütigen wollen. Denn ich bin nicht nur die Muttergottes der Reichen, sondern die Muttergottes aller Menschen, auch der Notleidenden, Schwachen und Verzweifelten. Doch nehmt auch Abstand von Drogen, Chemikalien oder übermäßigem Alkohol, die Euren Verstand trüben. Denn Ihr seid auf dieser Welt, um Euch darin zu bewähren. Schwächt Euch nicht selbst, sondern bleibt stets bei klarem Verstand, damit Euer guter Geist Euch und euren Mitmenschen dient. Ihr benötigt überhaupt kein Bildchen von mir oder Jesus und ihr benötigt keine Abbildung Gottes, um in die Herrlichkeit Gottes zu gelangen. Doch wenn Euch ein positives Schicksal widerfährt, freue ich mich über Eure Danksagung im Gebet. Lasst Euch nicht vorschreiben, wie ihr Euer sexuelles Leben einrichten sollt. Ihr müsst Euch für Euren Glauben keinem Menschen gegenüber rechtfertigen; auch dann nicht, wenn Ihr Euren Glauben für Euch behalten und nicht darüber reden wollt. Denn meine Gnade ist Euch gewiss, unabhängig von Euren sexuellen Präferenzen und ob Ihr einer offiziellen religiösen Gemeinschaft angehört oder nicht. Seht an die Muttergottes der Verzweifelten, die selbst den Ärmsten diese Botschaft überbringt.

virgin - Foto Virgin Mother of the Desperate (1)

I AM THE VIRGIN MOTHER OF THE DESPERATE

I am the loving Mother of God and I advocate for the poor, needy and desperate. I am with you whether you are in a place of worship or not. I am with you regardless of whether you have a sacramental in your possession or not. I grant you my favor even if you do not have a rosary, scapular, chaplet or sacramental with you. Be wary of sellers of relics that only use our name for profit; they only promise you our grace if you buy something from them. My grace and love will be granted to you whenever you are in prayer with me. You might as well take a simple stone from the ground or hold a random object, which is special to you, in your hands. Young children enjoy picking up things from the road. These things are regarded as being worthless by others. But I tell you: It is better for someone, with loving and humble thoughts of me, to hold a worthless item in his hands, rather than hold a paid relic bought from a profit-seeking merchant. Avoid all persons, who want to fill your heart with fear and want to take profit from your personal sorrows or fears. Whenever I take a look into your heart, I can feel your love. Therefore, you need not pay for my attention to receive my Grace. This is why this picture of me as the "Virgin Mother of the Desperate" was made with discarded materials. They were picked out from refuse and waste from the streets. They contain pieces of broken glass, pottery fragments, rusted crown cork caps, plastic, smashed tin and aluminum cans, clay and animal bones from the field. But, when picking up things from the streets avoid items which might be of danger to you. God is everywhere. You need not be in church to be close to Him. Beware of being pressured by the pomp, gold and pageantry without deep religious substance and meaning to yourself. For I am the Virgin Mother of the Desperate not only for the wealthy but for all people including the needy, the weak and the desperate. Likewise, keep away from drugs, excessive alcohol which will cloud your judgement. You are in this world to make it better. Remain sharp-minded. Make sure your deeds are good for others as well as for yourself. One does not require a picture of Jesus or an image of God to obtain God's graces. Remember to thank me in prayer for good graces bestowed upon you. You must not give reverence to others for your belief, especially if you don´t want to talk about it and keep it to yourself. Do not let anybody dictate your sexuality. My Grace is with you whether you are a member of an official religious community or not and regardless of your sexual preferences. Look upon Our Lady of the Desperate who delivers this message to even the poorest.